Christlicher Pfarrer in Sonora wegen angeblicher Vergewaltigung verhaftet

0 Comments

Sonora.- Ein christlicher Pastor wurde als wahrscheinlicher Verantwortlicher für das Verbrechen der Vergewaltigung an einer Frau aus der Gemeinde Kirche Gottes Pfingsten de Hermosillo, Sonora ernannt.

Am Morgen des Samstag, 5. Dezember, gegen 10:30 .m. führten Teile des Ministerialkriminalamtes (AMIC) der Bundesanwaltschaft (FGJE) den Beschwichtigungsbefehl gegen Juan Ramon “N” gemäß dem Mandat des mündlichen Richters des Strafbezirks des Gerichtsbezirks 1 dieser Stadt durch.

Es war in einem Haus in der Rivello Residencial Kolonie, wo der religiöse Führer festgenommen wurde, der als wahrscheinlich für die Begehung des Verbrechens der schweren Vergewaltigung zum Nachteil einer älteren Frau, die der Pfingstchristlichen Gemeinde angehört, verantwortlich gemacht wird.

Die Frau behauptete, ein Opfer dieses Verbrechens zu sein, als der Häftling als Pastor und spiritueller Führer zu diesem Gelände in der Kolonie Centro diente.

Offenbar, abgeleitet von diesen Verhaltensweisen, entließ ihn der kirchliche Hof dieser christlichen Gemeinde als ordensleuten Pfarrer.

Nach dem Strafverfahren 3618/2020 vom 25. November 2020 missbrauchte der damalige Pfarrer diese Frau und sie reichte die Klage ein.

Die FGJE Sonora setzt ihre Ermittlungen fort.

Inzwischen wird das Opfer psychologisch betreut und begleitet von Mitarbeitern des Crime Victim Care Center (Cavid), des Justizzentrums für Frauen der Staatsanwaltschaft.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *